Teupitz ist Mitglied der Organisation "Mayors for peace"

Die Stadtverordnetenversammlung hat beschlossen, dass die Stadt Teupitz am See der NGO "Mayors for Peace" beitritt. Mayors for Peace (engl.: Bürgermeister für den Frieden) ist eine internationale Organisation von Städten, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben haben. Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, gegründet.

Der 8.Mai hatte in diesem Jahr eine besondere Bedeutung, jährte sich doch der Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus und der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht zum 75. Mal. Traditionell legten Stadtvertreter zusammen mit anderen Bürgern und noch einigen weiteren Zeitzeugen Blumen und Gebinde am Denkmal in Groß Köris nieder.

Ebenso jährt sich in diesem Jahr der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki zum 75. Mal.

Beide Daten waren Anlass für den Beschluss der SVV, dass sich Teupitz der Organsiation "Mayors for Peace" (einer NGO) anschließt, dem weltweit bereits über 7800 und deutschlandweit über 680 Städte und Gemeinden angehören.

"Sicher wird durch unseren Beitritt allein nicht ein Kreig weniger geführt, aber wir wollen damit ein klares Bekenntnis für eine Welt in Frieden und ohne Atomwaffen abgeben", schrieb Bürgermeister Dirk Schierhorn dazu in den Teupitzer Nachrichten.

  s.sievert     20.07.2020     Allgemeines   |  Zuletzt geändert am 20.07.2020 um 09:56