Reiten & Reiterferien

Zwei Reiterhöfe – eine Errungenschaft der „Nachwendezeit“

Reiterhof Neuendorf

1992 erwarb die Familie Siebert von der Treuhand das ca. 5 ha große Anwesen mit dem alten ‚Gasthof Neuendorf’, 25 kleinen Appartementbungalows, 7 Holzhütten  und diversen Aufbauten, die wesentlich in der Zeit entstanden, als sich der Ort Neuendorf faktisch als Betriebsferienheim des VEB Fleischkombinats Erfurt entwickelte.

Durch die Einrichtung eines Reiterhofs mit ca. 30 Pferden und Ponys sowie eines kleinen Zoos u. a. mit dem Hängebauchschwein ‚Egon’, dem Ziegenbock ‚Luther’, mit einer Affenfamilie, Hunde, Katzen, Waschbären, Rehen, Schafen und Hasen erhielt die Feriensiedlung der Familie Siebert ihr spezifisches Gesicht.

Sie ist geeignet für Familien und Vereine, für Klassen und Gruppen  von 10-100 Personen, die ohne besondere Zwänge ihre Zeit mit oder ohne Pferd in der Natur genießen möchten.

Mehr Informationen auf der Website 

 

Reitgut Teupitz Höh

Das von der Familie Bleßmann 2005 gegründete und geführte Reitgut hat sich durch solide und zielstrebige Arbeit innerhalb weniger Jahre zu einer angesehenen Reitsport- und Freizeiteinrichtung in der Region entwickelt. Die über 30 Mitglieder des angegliederten Vereins setzen sich mit Enthusiasmus für die Entwicklung ihres Sports ein.

Auf dem einstigen Areal der Teupitzer LPG wurden inzwischen ausgebaut eine Reithalle, ein Springplatz, ein Dressurviereck und ein Longierplatz. Für die Pferde stehen zur Verfügung moderne Reitböden und große Wiesen, Waschplätze und Einzel-Paddocks sowie ein Solarium mit Waschplatz.

Die Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene umfassen ein breites Spektrum des Reitsports. Die Betreuung folgt  einem wohldurchdachten Konzept. Die Reitpferdeprüfungen finden Aufmerksamkeit in der Umgegend und die Dressurtourniere errangen überregionale Anerkennung. Das Verkaufspferdeangebot kann sich sehen lassen.

In  einer kleinen Ausstellung werden darüber hinaus interessante Einblicke in konkrete Details der Geschichte des Pferdesports und der Landwirtschaft vor Ort geboten.

Mehr Informationen auf der Website