Saisonstart der Dahmeschifffahrt Teupitz

Pünktlich zu Ostern, am Karfreitag, den 19.04.2019, startet die Dahmeschifffahrt Teupitz mit ihrer "Fahrt über 4 Seen" in die Saison 2019 und auch der Tuptzer Hafen öffnet wieder seine Pforten.

Die klassische Fahrt bis zum Schulzensee in Groß Köris und zurück, führt Sie zunächst über den Teupitzer See in Richtung Egsdorf. Vorbei an romantischen Badestellen und zwischen Wäldern verborgenen Zeltplätzen, passieren Sie das „Große Fenster“, wie es im Volksmund genannt wird und erreichen den Schweriner See.

Auf der Steuerbordseite kann man die Halbinsel "Schweriner Horst" mit ihren beneidenswerten Anwesen bewundern. Durch den Kanal namens "Mochgraben", der 1749 hier gebaut wurde, gelangen wir auf den Zemminsee.

Hier bieten die Ferienhäuser des Rankenhofs vielfältige Erholungs- und Freizeitangebote per Pedes, Fahrrad oder als Wasserwanderer. Im folgenden Eisenbahnkanal bis zum Schulzensee wird es recht abenteuerlich für die Fahrgäste: Wir durchfahren 3 Brücken: die Autobahnbrücke der A 13, die Rankenheimer Brücke und zuletzt die besonders tief gelegene Eisenbahnbrücke. Speziell hier heißt es auf dem Oberdeck: Sitzen bleiben!

Nachdem die Brücke unversehrt durchquert wurde, gelangen Sie zum Schulzensee. Hier können Sie zwischen den Bäumen die Turmspitze der evangelischen Kirche in Groß Köris erkennen, die um 1915 im Heimatstil erbaut wurde. Am Yachthafen der Marina Groß Köris wird über Steuerbord gewendet und wir beginnen die Rückreise nach Teupitz.

Den aktuellen Fahrplan der "Schenkenland" finden Sie auf https://www.dahme-schifffahrt.de

  s.sievert     16.04.2019     Allgemeines   |  Zuletzt geändert am 19.04.2019 um 18:29