Stadt Teupitz am See - Markt
Das Fahrgastschiff "Schenkenland" auf dem Teupitzer See, 2019
Frühling 2019 in Teupitz am See
Blick von der neuen Seebrücke auf die Stadt
Die Fußgängerbrücke über den Teupitzer See, 2018

 

Stadt Teupitz am See - herzlich willkommen!

Urlaub machen - Ruhe und Natur genießen - hauptstadtnah Wohnen und Leben 

Teupitz ist eine der ältesten und zugleich auch eine der kleinsten Städte im Land Brandenburg. Malerisch gelegen am Teupitzer See, einem der größten Seen im Dahme-Seengebiet. Die südliche Stadtgrenze Berlins liegt nur 30 Kilometer von Teupitz entfernt; lediglich eine Ampel befindet sich auf dem Weg bis zum Kurfürstendamm. Eingebettet in die wald- und seenreiche Landschaft des Dahme-Seengebiets, liegt Teupitz als Naturschönheit  auf halbem Wege zum Spreewald. Schon Theodor Fontane ließ sich im 19ten Jahrhundert von unserer kleinen Stadt verzaubern und hielt sich in seinen "Wanderungen durch die Mark" in Teupitz auf.

Auf unserer Website finden Sie einen kleinen Einblick in das Leben der Stadt und seiner Bewohner, die schöne Landschaft des Schenkenländchens und die kulturellen sowie touristischen Möglichkeiten. Sehen Sie sich gern auf unserer Seite um und lassen Sie sich zu einem Besuch unserer schönen Stadt inspirieren!

Die (vielleicht auch zukünftigen, neuen) Einwohner/innen unserer Stadt finden hier zusätzlich Informationen zur Infrastruktur und zum Vereinsleben, Veranstaltungstermine, Nachrichten, Neuigkeiten aus der Kommunalpolitik und vieles mehr.

Dirk Schierhorn, ehrenamtlicher Bürgermeister

200 Jahre Theodor Fontane

2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Unter dem Titel »fontane.200« würdigt Brandenburg vom 30. März bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember den großen Autor.

Auch Teupitz hat er auf seinen Reisen durch die Mark Brandenburg besucht und in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" seine Eindrücke schriftlich festgehalten. Er übernachtete in Teupitz im ehemaligen Gasthof "Goldener Stern", dem heutigen Friseursalon "Spitzenschmiede". Aus diesem Anlass wurde in unserer kleinen Stadt u.a. am 26.10. eine Fontane-Erinnerungs-Stele feierlich eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben. Ergänzt wurde die Gedenktafel durch eine ca. 1 Meter hohe, drehbare Fontane Plasik in unmittelbarer Nähe. Im Anschluss an diese Einweihung fand eine Lesung der Schriftstellerin Christine von Brühl zu Ihrem Werk "Gerade dadurch sind Sie mir lieb" über die Frauen Theodor Fontanes statt.

Eine Vielzahl an Programmpartnern aus Kultur, Bildung und Wissenschaft ermöglichen mit einem breitgefächerten Veranstaltungsangebot diese und andere Blicke auf das facettenreiche Werk Fontanes.

Weitere Informationen finden Sie auf fontane-200.de 

"So sah ich den Teupitz-See zuletzt und ich habe Sehnsucht, ihn wiederzusehn. Ist es seine Schönheit allein, oder zieht mich der Zauber, den das Schweigen hat?"

Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg